slide_21 slide_22 slide_23 slide_24 slide_25 slide_26 slide_27 slide_28 slide_29 slide_30 slide_31 slide_32 slide_33 slide_34 slide_35 slide_36 slide_37 slide_38 slide_39 slide_40

Welttag des Buches 2021

 

Jedes Jahr am 23. April wird der UNESCO-Welttag des Buches gefeiert, der weltweite Feiertage für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Zurückgehend auf einen katalanischen Brauch verschenken an diesem Tag Buchhandlungen das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an rund 1 Millionen Schülerinnen und Schüler deutschlandweit, darunter auch die sechs 5. Klassen der Siebenpfeiffer Realschule plus und FOS in Haßloch

In diesem Jahr heißt das Welttagsbuch „Biber undercover“ von Rüdiger Bertram und Illustrator Timo Grubing. Der Comicroman handelt von Selma und Tobi, die ihre Freizeit häufig in der Schule verbringen, da Selmas Mama Schuldirektorin und Tobis Papa der Hausmeister ist. Beim Herumexperimentieren im Chemieraum kommt es zu einer Explosion und der ausgestopfte Biber Felix erwacht zum Leben. Dies ist der Beginn eines Abenteuers, zurück zu Felix‘ Heimat!

 

Mit dem Welttag des Buches soll vor allem Freude am Lesen und an Büchern vermittelt werden, so auch bei unseren Fünftklässlern: Mit „Biber undercover“ erleben die Kinder nicht nur gemeinsam eine spannende Geschichte als Klassenlektüre. Unsere Schülerinnen und Schüler gestalteten außerdem ihre eigenen Lesezeichen, Lesetagebücher und nehmen an der Welttags-Schnitzeljagd teil.

 

Sie lauschen auch einer kleinen Lesung von Frau Penn aus der Buchhandlung Quodlibet in Neustadt, von welcher unsere Schülerinnen und Schülern das Welttagsbuch als Geschenk erhalten haben. Auch wenn ein Besuch in der Buchhandlung in diesem Jahr nicht möglich war, wurde die Buchhandlung Quodlibet zusammen mit Frau Penn in digitaler Form in die Klassenräume der 5a – 5f gebracht, um unsere Schülerinnen und Schüler in die Welt des Lesens und der Geschichten zu entführen!
Vielen Dank dafür!

Mehr Informationen zum Welttag des Buches gibt es [hier].