slide_21 slide_22 slide_23 slide_24 slide_25 slide_26 slide_27 slide_28 slide_29 slide_30 slide_31 slide_32 slide_33 slide_34 slide_35 slide_36 slide_37 slide_38 slide_39 slide_40

Wer war dieser Philipp Jakob Siebenpfeiffer und wofür steht er?

Name: Dr. (jur.) Philipp Jakob Siebenpfeiffer

 

Ausgewählte Lebensdaten:

  • Geboren am 12. November 1789 in Lahr (Schwarzwald, ca. 100 km südlich von Karlsruhe)
  • Herausgeber der Zeitschrift "Rheinbayern", in der er 1830 Missstände in Deutschland anprangert
  • Mitinitiator und Hauptredner des "Hambacher Festes", bei dem demokratische Grundrechte und eine europäische Einigung eingefordert werden
  • 1833 in Landau/Pfalz und später in Frankenthal/Pfalz vor Gericht gestellt und verurteilt
  • Am 14. Mai 1845 im schweizer Exil gestorben

 

Mehr über das Leben unseres Namenspatrons findet ihr in dem folgenden Comic:  Siebenpfeiffer  

Zitat:

"Eine Staatsform will ich, die jene Freiheit und Gesetzlichkeit verschafft, deren die heutigen Völker bedürfen und wonach sie ringen werden, bis sie erlangt ist."

 

Philipp Jakob Siebenpfeiffer steht für ...

... Entwicklung und Förderung von demokratischem Verhalten.

... Identifikation mit dem geschichtlichen Bezug unseres Heimatraumes (Hambacher Fest als Wiege der deutschen Demokratie und europäischen Einigung) 

 

Zitat:

"Die Jugend empfängt von den Männern den Rat der Weisheit, mögen die Männer am flammenden Mute der Jugend sich entzünden."

 

Folgen Sie diesem Link, wenn Sie noch mehr über Philipp Jakob Siebenpfeiffer erfahren möchten. [Link]

 

Unser Namenspatron ist nicht nur ein Etikett. Es ist uns wichtig, seine Werte aktiv zu vermitteln und zu leben. Deshalb erinnern wir uns jedes Jahr aufs Neue bei den Siebenpfeiffertagen an ihn und seine Ideen. Auf dem sich stets verändernden Programm stehen Ausflüge und Workshops.

Aktuell: 

Klassenstufe 5: Wandertag zum Hambacher Schloss mit Erlebnisführung 
(Schauplatz des Hambacher Fests)
 
Klassenstufe 6: Ein Workshop zum Thema Medien
(Bezug: Presse - Pressefreiheit, persönliche Rechte)
 
Klassenstufe 7: Ein Besuch der Gedenkstätte Osthofen
(Bezug: Was passiert, wenn die Freiheit weggenommen wird?)
 
Klassenstufe 8: Ein Besuch des Landtags in Mainz mit Workshop
(Bezug: Demokratie in RLP)

 

Andere Ziele waren schon: Haus der Geschichte (Bonn), Europaparlament (Straßburg), Bundesverfassungsgericht (Karlsruhe)

 

Berichte:   

Download
 Haus der Geschichte (Bonn) 2017
 Bundesverfassungsgericht (Karlsruhe) 2015