slide_01 slide_02 slide_03 slide_04 slide_05 slide_06 slide_07 slide_08 slide_09 slide_10 slide_11 slide_12 slide_13

Trash-Drumming

Kurz vor den Sommerferien machten sich 12 begeisterte Trommler der RS+ auf den Weg nach Koblenz, um auf der Festung Ehrenbreitstein zusammen mit mehr als 300 weiteren Drummern ein Konzert auf der Public-Viewing-Bühne zu geben. Freitagnachmittags starteten wir mit Bus und Bahn und 12 Regentonnen! Trash-Drumming, das ist nämlich trommeln auf Regen- oder Mülltonnen aus Plastik. Die Bahnfahrer mit Frau Müller nahmen die Festung mit einer atemberaubenden Fahrt in einer Gondel über den Rhein ein, Herr Weber steuerte den Rest der Truppe im Kleinbus direkt vor das THW-Zelt auf der Festung.

Nach gemeinsamen Proben am Freitagabend, dem aufregenden Fußballspiel (Deutschland-Griechenland 4:2) und weiteren Proben samstagvormittags stieg die Spannung nach einer eher durchwachsenen Generalprobe vor der Aufführung ins unermessliche!

Wider unseren Erwartungen war das Konzert vor mehreren hunderten von Zuschauern ein riesen Erfolg!

Hier ein paar Videos dazu ...

 

Nach einem ausführlichen THW-Brunch ging’s am Sonntag mit Vollgas zurück in unsere pfälzer Heimat, um die letzte Schulwoche vor den Sommerferien anzutreten. Beim nächsten Trash- Drumming Projekt sind wir auf jeden Fall wieder dabei !!!

Einen großen Dank möchten wir an dieser Stelle noch Alex Sauerländer (Dirigent und Leiter der Trash-Drumming-Gruppe) und Lotto Rheinland-Pfalz zukommen lassen.